Abschlussfahrt am 23. Oktober 22 mit 14 Teilnehmern bei idealem Radlerwetter
Tourenleiterin Adelheit Miller hatte eine sehr schöne Strecke ausgesucht, hier in Rot an der Rot. Mittagsrast machten wir in der Linde in Rot an der Rot, kann man nur empfehlen. Streckenverlauf: Eintürnen, Oberschwarzach, Truilz, durch mehrere kleinere Weiler nach Rot an der Rot. Zurück über Haslach, Hauerz, Seibranz, Bauhofen und Arnach. Das waren dann 72 Kilometer.
Schön wars.

 

Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten.


Radfahrverein Concordia Eintürnen e.V. 1902










Die aktiven Radler des RV Eintürnen  beenden das Radlerjahr  mit einem gemütlichen Beisammensein am 25. November  22  um 19 Uhr  30 in der Post in Wolfegg.


Aktualisiert    5.November 2022
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Am Sonntag 22.05.22 fand die erste Sonntagsfahrt des Radfahrvereins

Concordia Eintürnen statt. Bei angenehmen Temperaturen fand sich eine
Gruppe von 12 Personen, um gemeinsam eine Radtour zu machen. Wir
radelten von Eintürnen nach Leutkirch über Willerazhofen. Hier lud uns
der Ortsvorsteher ein,  die schönste Grundschule im Kreis Ravensburg zu
besichtigen. Anschließend fuhren wir über Leutkirch nach Urlau, wo wir
eine Mittagspause machten. Von Urlau ging es über Missen an den Badsee
und anschließend nach Kißlegg. Hier stärkten wir uns bei Kaffee und
einem hervorragenden Apfelstrudel. Als die ersten grauen Wolken kamen,
machten wir uns auf den Rückweg nach Eintürnen. Nach der 59 km langen
Tour sind Alle wieder gut in Eintürnen angekommen. Es war eine gelungene
Tour und Alle freuen sich schon auf die nächste Sonntagstour.

Viele Grüße

Adelheid


Achtung: 2. Radausfahrt  Freitag  13.Mai 18 Uhr  beim Feuerwehrhaus

Bericht von der Generalversammlung















1. Begrüßung


Der 1. Vorsitzende Dr. Martin Heyse begrüßte am Freitag den 22.04.2022 im Gasthaus Adler in Molpertshaus die anwesenden Mitglieder, Gäste und Vertreter der örtlichen Vereine zur Generalversammlung des Radfahrvereins Concordia Eintürnen 1902 e.V.

Es wurde festgestellt, dass die Einladungen form- und fristgerecht zugestellt worden sind. Anschließend gab Martin Heyse die in der Einladung mitgeteilten Tagesordnungspunkte bekannt. Entschuldigt Adelheit Miller und Helmut Weber


2. Bericht des Schriftführers


Weiter ging es mit dem Bericht des Schriftführers. In einem Jahresrückblick ließ der 2. Vorstand die Jahre 2020/21 Revue passieren (die Schriftführerin war wegen Krankheit entschuldigt).

3. Kassenbericht


Gerda Wiedemann informierte die Anwesenden über die Ausgaben und die Einnahmen des Radfahrvereins. Der Kontostand zum 31.12.2021 weist ein Guthaben von 28671,49 € auf. Somit hat sich der Kassenbestand seit 2019 um 220,13 € verringert.

Es gab keine Fragen zum Kassenbericht.



4. Kassenprüfung


Die Kassenprüfer Ulrich Merkle und Karlheinz Merkle berichteten von der korrekt geführten Kasse und geprüften Ein- und Ausgaben ohne Beanstandungen. Die Kassenprüfer bestätigten eine ausgezeichnet geführte Kasse.


5. Bericht des Vorstandes


Dr. Martin Heyse informierte die Anwesenden über die geplanten Aktivitäten 2022. Es sind Sonntagsfahrten geplant, allerdings ohne Radanhänger jeweils mit Start vom Feuerwehrhaus Eintürnen. Ausserdem werden am 29.04.22 die Freitagsfahrten wieder starten. Am 23.07.22 ist eine Samstagsfahrt mit anschließendem Grillen in der Grillhütte in Wolfegg geplant, am 24.7.22 findet der Rad und Wandertag in Arnach statt, ggf. mit Beteiligung des Radfahrvereins. Sollten sich genügend Teilnehmer finden, wäre auch eine organisierte Radtour mit einem Busunternehmen denkbar, ansonsten ggf . mit Privat-PKW Ausfahrten mit Übernachtung.



6. Entlastung


Josef Wächter beantragte die Entlastung des gesamten Vorstandes.

Die Entlastung des Vorstandes wurde mit 14 Ja-Stimmen erteilt.



7. Wahlen


Die Wahlen wurden von Josef Wächter geleitet. Es wurde beantragt die Wahlen per Akklamation durchzuführen. Der Antrag wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen.

Aufgrund der ausgefallenen letzten Generalversammlungen wurden der 2. Vorstand, das Ausschussmitglied sowie die Kassenprüfer jeweils für 1 Jahr gewählt, der 1. Vorstand, die Kassiererin und die Schriftführerin turnusgemäß für 2 Jahre gewählt, um die korrekte Reihenfolge wieder herzustellen.


  1. 2. Vorstand


Edeltraud Amann-Miller stellte sich zur Wiederwahl. Sie wurde mit 17 Ja-Stimmen einstimmig wiedergewählt.

Edeltraud Amann-Miller nahm die Wahl an.


  1. Ausschussmitglied


Helmut Weber stellte sich zur Wiederwahl. Er wurde mit 17 Ja-Stimmen einstimmig wiedergewählt.

Helmut Weber nahm die Wahl an (wurde im Vorfeld abgeklärt, da er krankheitsbedingt fehlte).

.



  1. Kassenprüfer


Die Kassenprüfer Ulrich Merkle und Karlheinz Merkle stellten sich zur Wiederwahl. Sie wurden jeweils mit 17 Ja-Stimmen einstimmig wiedergewählt.

Beide nahmen die Wahl an.


  1. 1. Vorstand


Dr. Martin Heyse stellte sich zur Wiederwahl. Er wurde mit 17 Ja-Stimmen einstimmig wiedergewählt.

Dr. Martin Heyse nahm die Wahl an.


  1. Kassierer


Gerda Wiedemann stellt sich zur Wiederwahl. Sie wurde mit 17 Ja-Stimmen einstimmig wiedergewählt.

Gerda Wiedemann nahm die Wahl an.


  1. Schriftführer


Adelheid Miller stellte sich zur Wiederwahl. Sie wurde mit 17 Ja-Stimmen einstimmig wiedergewählt.

Adelheid Miller nahm die Wahl an (wurde im Vorfeld abgeklärt, da sie krankheitsbedingt fehlte).



8. Wünsche und Anträge


Herr Dr. Heyse stellte fest, dass keine Wünsche und Anträge eingegangen sind. Er dankte Reinhold Kathan für die gute Pflege der Homepage und es wurde ein kleines Präsent dafür überreicht.

Im Anschluss stellte Gerda Wiedemann noch Radjacken vor (von V&S-Sport, Bad Wurzach). Diese sollen mit Teilfinanzierung des Vereins für die aktiven Mitglieder mit kleinem Logo bestellt werden, um bei den Ausfahrten ein einheitliches Bild zu repräsentieren. Es waren nur Damenjacken in verschiedenen Größen verfügbar, daher sollen sich die interessierten Herren bis Ende Juni bei V&S-Sport erkundigen, welche Größe sie benötigen. Es wurde eine Liste mit den Interessenten für die Jacken erstellt. Über die Höhe des Eigenanteils wird der Vorstand noch beraten und diese festlegen.

Die Generalversammlung wurde um 21:00 von Herrn Dr. Heyse beendet.












































































Top